Gästebuch
Menu
Menu
DEFAULT : Die Gem 8 tanzt!
05.01.2024 14:48 ( 110 x gelesen )

Die Gem 8 tanzt!

Ziel unserer Projekte ist, die Kreativität der Kinder zu fördern und sie dazu anzuregen, sich mit verschieden Themen künstlerisch auseinander zu setzen. Durch Improvisation zu bestimmten Themen kann jeder Einzelne so eine Bewegungssprache für sich entwickeln. Dadurch wird auch die Kreativität gefördert.

Die Kinder lernen in dem Projekt, wie man den Körper aufwärmt, sich im Raum auf verschiedenen Ebenen bewegt, in verschiedenen Tempi und mit verschiedenen Bewegungsqualitäten. Sie lernen auch, wie man mit der Stimme schauspielerisch arbeiten soll (Chorarbeit, Monologe, Dialoge, …)...



Durch unterschiedliche Improvisationsaufgaben zu einem Thema entwickelt die Gruppe Bewegungsabfolgen. Die Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse hatten das Thema „Zweifel“ gewählt. Zu diesem Thema haben die Schüler und Schülerinnen Texte geschrieben, die wir als Vorlage für die Entwicklung von tänzerischen und schauspielerischen Szenen genutzt haben. Die Bewegungssequenzen wurden von den Schülern selbst entwickelt und unter unserer Leitung zu einer Choreografie zusammengeführt. Während der Proben werden die Schüler und Schülerinnen ständig beraten und erhalten Rückmeldungen, um ihre Performance zu verbessern. Die Stärkung der einzelnen Persönlichkeit steht immer im Vordergrund.

Zum Abschluss gab es eine Präsentation mit dem Namen „Mein kleines Ich“. Ein sehr wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist das soziale Miteinander. Das Ziel des kreativen Tanzes ist Kommunikation durch Bewegung. Es gibt kein Richtig oder Falsch, das Wichtigste ist einfach mitmachen und kreativ sein.

Das Projekt wurde von Herrn Walter Herrig ermöglicht, organisiert von Frau Tina Rathjen und begleitet von der Klassenlehrerin, Frau Silke Koch.

Bei den Aufführungen hatten die Schüler eine starke Präsenz, eine homogene Gruppendynamik, und haben das Publikum durch Ihr Tanzen und Spielen emotional berührt. Sie haben sich mit ganzer Seele auf das Projekt eingelassen!

Ein großes DANKESCHÖN von Katelijne und Jean-Marc für diese wunderschöne Zusammenarbeit.

Finanziert wurde dieses Tanzprojekt über Spenden vom TSV Pellworm, dem Fremdenverkehrsverein Pellworm, der Landfrauen Pellworm, der Stiftung Bildung und dem Förderverein der HNP-Schule – VIELEN DANK!


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Webdesign 2011 by MEDIAteria  | Internetseiten erstellen Presse  |  Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*